Allgemeine Navigation: Primäre Navigation:

Reisetag 3

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Faulheit. Nach einem opulenten Frühstück rieben wir uns ordentlich mit Sonnencreme ein und dann ging’s erstmal ab in den Pool.

Das Beste an diesem Pool war definitiv die sich darin befindende Bar! Zu dieser konnte man hinschwimmen, sich gemütlich auf den Unterwasserbarhocker setzen und ein kühles Getränk schlürfen. Total dekadent, aber in jedem Fall eine feine Sache!

Nachmittags schlugen wir unser Lager dann am hoteleigenen Strand auf. Da Liegen, Sonnenüberdachung und Handtücker vom Hotel kostenlos überlassen wurden, brauchten wir schon nicht die eigenen Handtücher auszupacken…

Das Rote Meer ist eine Klasse für sich. Im salzhaltigsten Meer der Welt (auf 100 Teile Wasser kommen 41 Teile Salz) kann man sich einfach auf’s Wasser legen und treiben lassen. Wer hier untergeht, macht definitiv irgend etwas falsch. In so bequemer Lage muss man höllisch aufpassen, dass man sich keinen Sonnenbrand holt, während man so vor sich hin döst.

Am Abend warfen wir dann einen interessierten Blick auf das im Hotel befindliche Schwarze Brett von Berge&Meer, wo wir erfuhren, dass wir auf dem Kreuzfahrtschiff die Kabine Nr. 328 haben würden.

Den Abend schlossen wir mit einem gemütlichen Abendspaziergang ab, der uns diesmal in die Richtung führte, wo keine Geschäfte waren. Der einzige Verkäufer, der uns begegnete, war ein junger Mann, der Papyri feilbot…

 
Bilder des 3. Reisetages
Der Strand (in neuem Fenster)
Der Strand
Der Pool (in neuem Fenster)
Der Pool
Wetter in Ägypten
Alexandria: 22°C
Kairo: 31°C
Luxor: 36°C
Assuan: 37°C