Allgemeine Navigation: Primäre Navigation:

Reisetag 15

Frühmorgens um 6 kam der Kofferträger, um unser Gepäck abzuholen. Und danach… Noch einmal das Rote Meer sehen, noch einmal den leckeren Obstsalat essen, dann ging es auch schon zum Flughafen…

Der Flughafen von Hurghada ist recht beschaulich, so dass man sich wenigstens nicht verirren kann. Der Check-In ging recht schnell, wenn man nicht so blöd war, sich wie der große Haufen an der längsten Schlange anzustellen. Nach der Sicherheitskontrolle durften wir es uns in der Abflughalle gemütlich machen für die nächsten 1,5 Stunden. Irgendwann wurden die Passagiere für den Flug nach Frankfurt an Gate 5 gebeten, wo sie sich nach und nach einfanden. Etwa zehn Minuten später kam der nächste Aufruf, dass die Passagiere für eben jenen Flug nach Frankfurt sich bitte zu Gate 8 begeben sollten, was eine wahre Völkerwanderung auslöste. Das wäre alles nichts Besonderes gewesen, wenn die armen Frankfurter nicht noch dreimal zwischen Gate 5 und 8 hin und her gescheucht worden wären…

Für die Leute, die wie wir nach München wollten, gab es zum Glück keine derartige Unentschlossenheit – und weil wir so schnell waren, konnten wir sogar 20 Minuten früher starten als geplant.

Vom Flugzeug aus kann man übrigens wunderbar das Niltal und sogar die Pyramiden sehen. Das war der Moment, in dem ich merkte, dass ich jetzt schon irgendwie Heimweh hatte nach dem Land am Nil…

 
Bilder des 15. Reisetages
Das Niltal (in neuem Fenster)
Das Niltal
Die Pyramiden von Gize - aus 8.000 Metern Höhe (in neuem Fenster)
Die Pyramiden von Gize - aus 8.000 Metern Höhe
Wetter in Ägypten
Alexandria: 22°C
Kairo: 31°C
Luxor: 36°C
Assuan: 37°C